Providerwechsel (Domainumzug) bei einem Neukunden

Wenn Sie der Domaineigner sind oder mit diesem eine Absprache haben, die Ihnen die Rechte an dem betreffenden Domainnamen zusichert, so haben Sie nun die Möglichkeit, eine bereits bestehende Domain zu ebiz-webhosting umzuziehen.

Folgende Schritte sind für den Providerwechsel (KK=“Konnektivitäts Koordination“) nun notwendig:

Gehen Sie auf unsere Website und Bestellen das gewünschte Angebot. Bei der Bestellung setzen Sie das Häkchen bei „KK ( Providerwechsel )“.

Überprüfen Sie, ob alle Angaben korrekt sind, und führen den Bestellvorgang bitte bis zum Ende durch.

Danach senden wir Ihnen per Email ein sog. Providerwechselschreiben zu, welches vom Domaineigner (Admin-C) ausgefüllt und unterschrieben an den bisherigen Provider geschickt bzw. gefaxt werden muss. Sie haben die Möglichkeit auf dem Formular mehrere Domains einzutragen, diese müssen separat an support@ebiz-webhosting.de übermittelt werden.

In diesem Schreiben bestätigt dieser den Wechsel zu ebiz-webhosting und bevollmächtigt uns, die Domain vom alten Provider zu ebiz-webhosting umzuziehen und ggf. einen Eignerwechsel durchzuführen. Die Zusendung der Email erfolgt an die in Ihrem Vertrag eingetragene Email-Adresse. Aus rechtlichen Gründen kann in keinem Fall ebiz-webhosting das Providerwechselschreiben an eine andere Adresse schicken. Bitte achten Sie daher auf die Angabe einer gültigen Email-Adresse.

Wir stellen beim zuständigen NIC einen Antrag auf Providerwechsel und Ihr alter Provider stimmt dem Antrag zu.

Hinweis:
Ihr Provider ist gesetzlich verpflichtet, dem von Ihnen gestellten Antrag statt zu geben!!

Ihre Domain ist nun verfügbar.

Beachten Sie, dass der komplette Vorgang ab Eingang des Schreibens 3 -14 Tage dauern kann, je nach Bearbeitungsgeschwindigkeit des Providerwechsels (KKs) bei Ihrem derzeitigen Provider.

Bemerkung:
Sollte der alte Provider eine Ablöse- oder KK-Gebühr erheben, muss diese leider von Ihnen selbst gezahlt werden. Wir können diese nicht übernehmen.
Sonderfall: Wurde Ihre Domain an DENIC zurückgegeben, ein sogenanntes Transitverfahren eingeleitet (DENIC ONHOLD / DENIC NO SUPPORT), so müssen noch weitere Schritte ausgeführt werden.